Raummodule aus Holz

Die Geschichte hinter Timto

Die Spur führt nach England. Die Idee von Timto entwickelten wir in London, wo wir seit Jahren tätig sind. In London ist Raum ein Luxus. Verändert sich der Raumbedarf, so steht dann im Vorgarten ein zusätzliches Büromodul für die Heimarbeit, am Strand ein Ferienmodul für das Weekend oder hinter dem Haus ein zusätzliches Zimmer für den nicht geplanten Nachwuchs. Natürlich gibt es ein entsprechendes Angebot auf dem Markt, welches mit einer guten Portion britischen Humors auch bewohnt werden kann. Das führte uns zur Leitidee, dass es doch möglich sein müsste, ein Modul zu entwickeln, welches nicht nur überlebt, sondern auch gelebt werden kann. Eine clevere Lösung, welche ästhetischen Kriterien genügt, ein angenehmes Raumklima und den Komfort eines Einfamilienhauses bietet. Aber auch eine Lösung, welche einfach von A nach B transportiert, beliebig kombiniert und erweitert werden kann.

Manchmal ist einfach einfach besser

Pflichtenheft für Leistungssportler

Damit es nicht zu einfach wird, haben wir uns auch gleich noch vorgenommen, vier Module aufeinander zu stapeln und vertikal aufzustellen. Energetische, brandschutztechnische, aber auch Schallvorschriften müssen eingehalten und auf verschiedenen Niveaus angeboten werden. Kombinieren wir zwei Module, so soll es keine Schwellen oder Unterzüge, keine sichtbaren Befestigungen geben. Die grösste Herausforderung sind jedoch die Kosten. Das Modul darf nicht mehr als ein traditioneller Holzbau kosten... So entstand nach vielen Diskussionen auf verschiedenen Ebenen das Raummodul Timto.

Ein Produkt für Gourmets

Es ist ein Modul 3 x 3 x 6 Meter - dies, weil diese Raumgrösse beliebig kombiniert und einfach transportiert werden kann. Auch das Gewicht ist für einen Lastwagenkran tragbar. Die Nettofläche entspricht einer Raumgrösse, welche wir als angenehm empfinden. Das Modul bietet viel Komfort, u.a. eine Bodenheizung. Selbstverständlich sind die Oberflächen variierbar, und von der einfachen Steckdose bis zur multimedialen Installation ist alles möglich. Kein Modul gleicht dem anderen, da der Kunde nicht Module definiert, sondern Wandscheiben. Die Kosten sind tiefer als beim konventionellen Holzbau...

Der Modulbau ist keine Lösung für alle Fälle. Es muss im Einzelfall geklärt werden, ob Timto Sinn macht oder nicht. Wo schnelle Bau- und Installationszeiten gefragt sind, macht Timto Sinn. Auch wenn Bauten temporär sind oder flexibel in der Grösse sein müssen, kommt Timto zum Einsatz. Generell kann bei einer repetitiven Architektur der Modulbau eine Lösung sein. Zusätzlich spielen die Kosten eine Rolle. Der Modulbau ist in der Regel günstiger, wobei die Kosten immer von der Anzahl, der Kombination und der Ausstattung abhängen. Gute Einsatzbeispiele sind folgende:

Studentenheime, Personalwohnungen

Die Module eignen sich ideal für Schlaf- und Lernräume. Mit Kajütenbetten können maximal 2 Personen das Modul bewohnen.

 

Motel, Bed & Breakfast, Guest house

Die 15 m2 reichen für eine Nasszelle sowie ein Einzel- oder Doppelbett.

 

Einfamilien- und Ferienhaus

In der Kombination sind einfache Ferienhäuser bis zu komplexen Einfamilienhäusern möglich.

 

Bürogebäude

Der Modulbau ist ideal für Büroräumlichkeiten. Sie können technisch flexibel angepasst werden.

 

Kindergarten,  Schulzimmer

Grössere Räume sind bei Timto möglich, ohne dass Unterzüge oder Schwellen entstehen.

 

Gartenpavillon und Ausstellungsraum

Der Ursprung von Timto war die Idee von Gartenpavillons für England.

Einsatzgebiet von Timto
"Kein Chamäleon für alle Fälle"

Timto ist eine Gesamtlösung, denn Timto...

... integriert viele Baudienstleistungen in eine funktionierende Gesamtlösung

... Partner sind erfahrene und innovative Unternehmen aus dem Bausektor

... entstand aus einem Netzwerk von Spezialisten

... kombiniert High-Tech mit Funktionalität

... ist ein intelligentes, flexibles Raumsystem aus Holz

... ist anpassungsfähig und beliebig kombinierbar

... ist Wohn-, Arbeits- und Freizeitraum

... ist temporär oder fest

... kann gemietet oder gekauft werden

 

Projekte, auf welche wir stolz sind

Modulbeschrieb im Detail

Buchenrahmen

Die Grundstruktur bildet ein formstabiler Rahmen aus Buchenholz. Der Rahmen hat die Masse von 3 x 3 x 6 Meter. Die Eckverbindungen sind mit der GSA®-Technologie ausgebildet. Ein standardisiertes Verbindungssystem erlaubt uns, die Module vertikal und horizontal zu kombinieren. Durch das Rahmensystem ist Timto ausgesprochen flexibel. Wir könnten theoretisch alle Seiten mit Glas ausbilden. Ein spezielles Element ist das vertikal aufgestellte Raummodul, welches zum Beispiel eine Treppe beinhalten kann. Natürlich kann es auch ein Kinderzimmer mit Schlafbereich oder einfach ein überhöhter Raum sein.

 

Wandscheiben

Die Wände sind Holz-Ständerwände mit integrierter Wärmedämmung. Den äusseren Abschluss bildet eine hinterlüftete Holz- oder eine Kompaktfassade. Jedes Modul kommt mit einem hinter der Fassade versteckten Ablaufsystem. Innen sind die Wände aus Fichte. Diese wird mit einem UV-Schutz behandelt oder farbig lasiert. Tapeten, Platten,  Täfer oder ein Abrieb sind ebenfalls möglich. In den Nasszellen arbeiten wir mit Kunstharzplatten, Dekorplatten, Feinsteinzeug, Plexiglas oder Glas.

Die Materialien und der Aufbau sind so gewählt, dass sie die Feuchtigkeit regulieren und offen für die Diffusion des Dampfes sind. Wir verwenden Steinwolle und Zellulose als Dämmmaterialien.

 

Fenster und Türen

Wir verwenden Holz-Metall-Fenster aus Fichtenholz mit einer dreifachen Isolierverglasung. Alle Öffnungsarten sind möglich. Die Eingangstüre ist eine gespritzte, wetterbeständige Rahmentüre aus Fichte. Innen- wie Aussentüren sind bezüglich der Materialien und Ausführungen individuell wählbar. Schlösser und Drückergarnituren sind von bekannten Anbietern wie z.B. Glutz. Das Schliesssystem kommt von Kaba. Als Sonnenschutz sind elektrische Stoffmarkisen vorgesehen, welche - je nach Ausführung - komplett verdunkeln.

 

Decken- und Bodenelemente

Decken- und Bodenelemente sind gedämmte Hohlkasten-Elemente. Der Bodenaufbau hängt vom gewählten System ab. Standardmässig ist bei Timto eine Bodenheizung in Trockenbauweise vorgesehen. Je nach Ausführung der Wärmeerzeugung erlaubt dieses System Heizen und Kühlen. Es können Parkett, Platten, Teppich oder auch Vinylbeläge eingebaut werden. Die Decke ist aus Fichte, welche wiederum mit einem UV-Schutz behandelt ist. Das Dach besteht aus Bitumen und Kautschuk - ein Hochleistungsdach für mehrere Jahrzehnte. Mehrjährige Bauten werden mit Kies eingedeckt. Wenn ein Steildach notwendig wird, setzen wir ein Kaltdach auf das Modul.

 

Küche

Die Küche ist wie die Nasszelle in vielen Varianten möglich. Hier erarbeiten unsere Spezialisten Angebote für Timto.  Bei der Küche arbeiten wir mit einem Budget.

 

Elektro

Die elektrischen Installationen sind ausgesprochen flexibel. Es gibt ein speziell entwickeltes Timto-Modul, welches im Technikraum beliebig erweiterbar ist. Grundsätzlich besteht es aus einem Kernmodul, welches die Grundverteilung beinhaltet. Das sind Anschlüsse für Boiler, Wärmepumpe, Multimediageräte, Thermostat zur Regelung der Heizung. Aussenleuchten, EDV-Anschlüsse, Spots oder LED-Lichtstreifen sind so selbstverständlich wie geschaltete Steckdosen oder elektrische Sonnenstoren. Der Ausbau als Smarthome (Digital-Strom, Loxone, KNX) ist möglich. Was immer Sie möchten - unsere Technik-Cracks programmieren die Teile und bauen sie ein. Dazu gehört die Prüfung und Inbetriebnahme sowie das Erstellen eines Sicherheitsnachweises.

 

Heizung

Für die Wärmeerzeugung und die Warmwasseraufbereitung verwenden wir eine hocheffiziente Luft-Wasserwärmepumpe. Diese gewährleistet einen ökologischen und unabhängigen Betrieb von fossilen Energieträgern. Alternativ besteht die Möglichkeit, an ein bereits vorhandenes Heizsystem anzuschliessen. Durch die eigenständige Heizungssteuerung mit elektronischer Einzelraumregulierung können die Module individuell beheizt werden. Die Wärmeverteilung findet – und das ist selten im Modulbau – über eine vollflächig verlegte Fussbodenheizung statt. Dies bietet grösstmöglichen Komfort und optimiert den Platz im Innenraum. Zudem besteht die Möglichkeit, die Warmwassererzeugung durch eine thermische Solaranlage zu unterstützen sowie den Strombedarf über eine Photovoltaikanlage zu produzieren.

 

Sanitär

Die Ausstattungen der Nasszellen erfüllen höchste Ansprüche an Design und Qualität. Durch die sorgfältige Auswahl von Materialien und Apparaten, welche ausschliesslich aus Schweizer Produktion stammen, gestalten wir hochwertige Lösungen auf kleinstem Raum. Fugenlose Boden- und Wandbeläge in verschiedenen Materialien ermöglichen eine individuelle Badgestaltung.

 

Möblierung

Die Beleuchtung und die Möblierung sind zusätzliche Optionen. Gerne suchen wir für Sie die optimale Lösung.

 

Add-ons

Alle Module können durch sogenannte Add-ons erweitert werden. Das können Balkone, begehbare Dachflächen, Geländer oder spezielle Beschattungssysteme sein. Das System wurde so entwickelt, dass diese ohne Probleme am umlaufenden Buchenrahmen fixiert werden können.

 

Bemerkungen

Je nach Einsatzgebiet und Standort gibt es zusätzliche Anforderungen an die Materialien. Brandschutz oder Schall sind zwei Stichworte. Wir klären dies jeweils mit den Bewilligungsbehörden ab.

Der grösste Marktplatz der Welt für Timto-Module
- es ist natürlich der einzige -

Viele Projektanfragen sind für temporäre Bauten. Demnach haben wir uns entschlossen, einen Marktplatz aufzubauen, welcher die Objekte auflistet. Sie können bei Interesse das Dossier des Objektes anfordern.

Arztpraxis mit 10 Modulen

Eine komplett eingerichtete Arztpraxis. Ein paar Stichworte: Röntgen, 4 Behandlungsräume, ein Labor, zwei Nasszellen, ein Empfang, ein Wartezimmer, eine Apotheke, eine kleine Cafeteria für die Mitarbeiter...

 

Verfügbarkeit: ab Herbst 2019
Preis: ab CHF 600'000.--
Miete: ab CHF 5'000.--/Monat

 

[ Senden Sie mir mehr Informationen ]

 

Ausstellungsmodul

Ein Ausstellungsmodul, welches wir für das 100 Jahr-Jubiläum der Pfadi Graubünden erstellten. Es ist ein geräumiger Raum mit einem exklusiven Ausbau (LED-Stripe, elektrische Markisen, Gestell, Schrank...).

 

Verfügbarkeit: nach Vereinbarung
Preis: CHF 58'000.--
Miete: CHF 600.--/Monat

 

[ Senden Sie mir mehr Informationen ]

Informationen:
Die Preise verstehen sich jeweils exkl. MWSt und ab dem aktuellen Standort. Das gleiche gilt für das Leasing/die Miete. Die Leasingdauer sollte dabei mindestens 5 Jahre betragen. Darunter empfehlen wir den Kauf. In jedem Fall lohnt sich eine Anfrage.

for sale

Beteiligte Unternehmen

Kernteam

- 3S-Architects and design ltd, London, Grossbritannien: Architektur, www.3s-ad.com

- Bianchi Holz- und Treppenbau AG, Landquart: Zimmerei, Schreinerei, Maler/Gipser, www.bianchi-treppen.ch

- Egeter & Tinner AG, Lienz: Ingenieure, www.egeter-tinner.ch

- Feuz Gebäudetechnik GmbH, Trübbach: Gebäudetechnik, www.feuz-gmbh.ch

- Kolb Elektro SBW AG, Buchs:  Elektroplanung, -ausführung, www.kolbelektro.ch

- Neue Holzbau AG, Lungern: Holzbauingenieur, www.neueholzbau.ch

- Toberg AG, Untervaz: Projektleitung, www.toberg.ch

 

Weitere Unternehmen

- 3D Küchen, Buchs: Küchen, Möbel, www.3dkuechen.ch

- Bardill Holzbau AG, Jenaz:  Türen, www.bardillholz.ch

- Belcolor, St. Gallen: Vinylbelag, www.belcolor.ch

- Flumroc AG, Flums:  Dämmung, www.flumroc.ch

- Gebrüder Saxer, Buchs: Bodenleger, www.gebrueder-saxer.ch

- Griesser AG, Aadorf: Sonnenschutz, www.griesser.ch

- Hersche Bedachungen AG, Trimmis: Spengler/Dachdecker, www.hersche-dach.ch

- Jetzer Metallbau AG, Grabs: Metallareiten, www.metallbau-jetzer.ch

- Peter Rüegsegger AG, Interlaken:  Fenster, www.ruegsegger-fenster.ch

- Talsee AG, Hochdorf: Badezimmermöbel, www.talsee.ch

 

Kontakt

Wir freuen uns auf Ihren Kontakt

Submitting Form...

The server encountered an error.

Form received.

Timto AG | Grafis 16 | 7204 Untervaz | +41 (0) 81 534 39 16 | info@toberg.ch

Buchenrahmen

Die Grundstruktur bildet ein formstabiler Rahmen aus Buchenholz. Der Rahmen hat die Masse von 3 x 3 x 6 Meter. Die Eckverbindungen sind mit der GSA®-Technologie ausgebildet. Ein standardisiertes Verbindungssystem erlaubt uns, die Module vertikal und horizontal zu kombinieren. Durch das Rahmensystem ist Timto ausgesprochen flexibel. Wir könnten theoretisch alle Seiten mit Glas ausbilden. Ein spezielles Element ist das vertikal aufgestellte Raummodul, welches zum Beispiel eine Treppe beinhalten kann. Natürlich kann es auch ein Kinderzimmer mit Schlafbereich oder einfach ein überhöhter Raum sein.

 

Wandscheiben

Die Wände sind Holz-Ständerwände mit integrierter Wärmedämmung. Den äusseren Abschluss bildet eine hinterlüftete Holz- oder eine Kompaktfassade. Jedes Modul kommt mit einem hinter der Fassade versteckten Ablaufsystem. Innen sind die Wände aus Fichte. Diese wird mit einem UV-Schutz behandelt oder farbig lasiert. Tapeten, Platten,  Täfer oder ein Abrieb sind ebenfalls möglich. In den Nasszellen arbeiten wir mit Kunstharzplatten, Dekorplatten, Feinsteinzeug, Plexiglas oder Glas.

Die Materialien und der Aufbau sind so gewählt, dass sie die Feuchtigkeit regulieren und offen für die Diffusion des Dampfes sind. Wir verwenden Steinwolle und Zellulose als Dämmmaterialien.

 

Fenster und Türen

Wir verwenden Holz-Metall-Fenster aus Fichtenholz mit einer dreifachen Isolierverglasung. Alle Öffnungsarten sind möglich. Die Eingangstüre ist eine gespritzte, wetterbeständige Rahmentüre aus Fichte. Innen- wie Aussentüren sind bezüglich der Materialien und Ausführungen individuell wählbar. Schlösser und Drückergarnituren sind von bekannten Anbietern wie z.B. Glutz. Das Schliesssystem kommt von Kaba. Als Sonnenschutz sind elektrische Stoffmarkisen vorgesehen, welche - je nach Ausführung - komplett verdunkeln.

 

Decken- und Bodenelemente

Decken- und Bodenelemente sind gedämmte Hohlkasten-Elemente. Der Bodenaufbau hängt vom gewählten System ab. Standardmässig ist bei Timto eine Bodenheizung in Trockenbauweise vorgesehen. Je nach Ausführung der Wärmeerzeugung erlaubt dieses System Heizen und Kühlen. Es können Parkett, Platten, Teppich oder auch Vinylbeläge eingebaut werden. Die Decke ist aus Fichte, welche wiederum mit einem UV-Schutz behandelt ist. Das Dach besteht aus Bitumen und Kautschuk - ein Hochleistungsdach für mehrere Jahrzehnte. Mehrjährige Bauten werden mit Kies eingedeckt. Wenn ein Steildach notwendig wird, setzen wir ein Kaltdach auf das Modul.

 

Küche

Die Küche ist wie die Nasszelle in vielen Varianten möglich. Hier erarbeiten unsere Spezialisten Angebote für Timto.  Bei der Küche arbeiten wir mit einem Budget.

 

Elektro

Die elektrischen Installationen sind ausgesprochen flexibel. Es gibt ein speziell entwickeltes Timto-Modul, welches im Technikraum beliebig erweiterbar ist. Grundsätzlich besteht es aus einem Kernmodul, welches die Grundverteilung beinhaltet. Das sind Anschlüsse für Boiler, Wärmepumpe, Multimediageräte, Thermostat zur Regelung der Heizung. Aussenleuchten, EDV-Anschlüsse, Spots oder LED-Lichtstreifen sind so selbstverständlich wie geschaltete Steckdosen oder elektrische Sonnenstoren. Der Ausbau als Smarthome (Digital-Strom, Loxone, KNX) ist möglich. Was immer Sie möchten - unsere Technik-Cracks programmieren die Teile und bauen sie ein. Dazu gehört die Prüfung und Inbetriebnahme sowie das Erstellen eines Sicherheitsnachweises.

 

Heizung

Für die Wärmeerzeugung und die Warmwasseraufbereitung verwenden wir eine hocheffiziente Luft-Wasserwärmepumpe. Diese gewährleistet einen ökologischen und unabhängigen Betrieb von fossilen Energieträgern. Alternativ besteht die Möglichkeit, an ein bereits vorhandenes Heizsystem anzuschliessen. Durch die eigenständige Heizungssteuerung mit elektronischer Einzelraumregulierung können die Module individuell beheizt werden. Die Wärmeverteilung findet – und das ist selten im Modulbau – über eine vollflächig verlegte Fussbodenheizung statt. Dies bietet grösstmöglichen Komfort und optimiert den Platz im Innenraum. Zudem besteht die Möglichkeit, die Warmwassererzeugung durch eine thermische Solaranlage zu unterstützen sowie den Strombedarf über eine Photovoltaikanlage zu produzieren.

 

Sanitär

Die Ausstattungen der Nasszellen erfüllen höchste Ansprüche an Design und Qualität. Durch die sorgfältige Auswahl von Materialien und Apparaten, welche ausschliesslich aus Schweizer Produktion stammen, gestalten wir hochwertige Lösungen auf kleinstem Raum. Fugenlose Boden- und Wandbeläge in verschiedenen Materialien ermöglichen eine individuelle Badgestaltung.

 

Möblierung

Die Beleuchtung und die Möblierung sind zusätzliche Optionen. Gerne suchen wir für Sie die optimale Lösung.

 

Add-ons

Alle Module können durch sogenannte Add-ons erweitert werden. Das können Balkone, begehbare Dachflächen, Geländer oder spezielle Beschattungssysteme sein. Das System wurde so entwickelt, dass diese ohne Probleme am umlaufenden Buchenrahmen fixiert werden können.

 

Bemerkungen

Je nach Einsatzgebiet und Standort gibt es zusätzliche Anforderungen an die Materialien. Brandschutz oder Schall sind zwei Stichworte. Wir klären dies jeweils mit den Bewilligungsbehörden ab.