Stacks Image 85
Visualisierung: Café-Projekt

3 x 6 x 3 = 15


Timto basiert auf einem Grundmodul von 3 x 6 x 3 Metern (Breite, Länge, Höhe). Insgesamt resultieren dabei 15 m2 Netto-Wohnfläche, was eine ideale Raumgrösse ist. Wir können zwei Module transportieren und mit dem Lastwagenkran positionieren. Wenn wir Module kombinieren entstehen weder Unterzüge noch Schwellen. Die GSA®-Technologie der neuen Holzbau AG ermöglicht, einen biegesteifen Buchen-Fichtenrahmen zu produzieren, welcher beliebig "füllbar" ist.



Timto ist ein modulares System, welches trotz seiner fixen Dimension eine enorme Flexibilitaet aufweist.
Stacks Image 96
Grundriss: Tiny house mit 2 Modulen

Timto geht in die Vertikale


Stellen wir den Rahmen in die Vertikale, so ergeben sich spannende neue Möglichkeiten (siehe Grundriss mit 5 Modulen, unten). Der Buchenrahmen ist so dimensioniert, dass wir bis vier Stockwerke gehen können. Überlappungen sind ebenfalls möglich.


Stacks Image 106
EG eines Hauses mit 5 Modulen

Stacks Image 102
OG eines Hauses mit 5 Modulen


Wandscheiben
Die Wände sind Holz-Ständerwände mit integrierter Wärmedämmung. Den äusseren Abschluss bildet eine hinterlüftete Holz- oder eine Kompaktfassade. Jedes Modul kommt mit einem hinter der Fassade versteckten Ablaufsystem.
Innen sind die Wände aus Fichte. Diese wird mit einem UV-Schutz behandelt oder farbig lasiert. Tapeten, Platten, Täfer oder ein Abrieb sind ebenfalls möglich. In den Nasszellen arbeiten wir mit Kunstharzplatten, Dekorplatten, Feinsteinzeug, Plexiglas oder Glas.

Die Materialien und der Aufbau sind so gewählt, dass sie die Feuchtigkeit regulieren und offen für die Diffusion des Dampfes sind. Wir verwenden Steinwolle und Cellulose als Dämmmaterialien.

Fenster und Türen
Wir verwenden Holz-Metall-Fenster aus Fichtenholz mit einer dreifachen Isolierverglasung. Alle Öffnungsarten sind möglich. Die Eingangstüre ist eine gespritzte, wetterbeständige Rahmentüre aus Fichte. Innen- wie Aussentüren sind bezüglich der Materialien und Ausführungen individuell wählbar. Schlösser und Drückergarnituren sind von bekannten Anbietern wie z.B. Glutz. Das Schliesssystem kommt von Kaba. Als Sonnenschutz sind elektrische Stoffmarkisen vorgesehen, welche - je nach Ausführung - komplett verdunkeln.

Decken- und Bodenelemente
Decken- und Bodenelemente sind gedämmte Hohlkasten-Elemente. Der Bodenaufbau hängt vom gewählten System ab. Standardmässig ist bei Timto eine Bodenheizung in Trockenbauweise vorgesehen. Je nach Ausführung der Wärmeerzeugung erlaubt dieses System Heizen und Kühlen. Es können Parkett, Platten, Teppich oder auch Vinylbeläge eingebaut werden. Die Decke ist aus Fichte, welche wiederum mit einem UV-Schutz behandelt ist. Das Dach besteht aus Bitumen und Kautschuk - ein Hochleistungsdach für mehrere Jahrzehnte. Mehrjährige Bauten werden mit Kies eingedeckt. Wenn ein Steildach notwendig wird, setzen wir ein Kaltdach auf das Modul.

Küche
Die Küche ist wie die Nasszelle in vielen Varianten möglich. Hier erarbeiten unsere Spezialisten Angebote für Timto. Bei der Küche arbeiten wir mit einem Budget.

Elektro
Die elektrischen Installationen sind ausgesprochen flexibel. Es gibt ein speziell entwickeltes Timto-Modul, welches im Technikraum beliebig erweiterbar ist. Grundsätzlich besteht es aus einem Kernmodul, welches die Grundverteilung beinhaltet. Das sind Anschlüsse für Boiler, Wärmepumpe, Multimediageräte, Thermostat zur Regelung der Heizung. Aussenleuchten, EDV-Anschlüsse, Spots oder LED-Lichtstreifen sind so selbstverständlich wie geschaltete Steckdosen oder elektrische Sonnenstoren. Der Ausbau als Smarthome (Digital-Strom, Loxone, KNX) ist möglich. Was immer Sie möchten - unsere Technik-Cracks programmieren die Teile und bauen sie ein. Dazu gehört die Prüfung und Inbetriebnahme sowie das Erstellen eines Sicherheitsnachweises.

Heizung
Für die Wärmeerzeugung und die Warmwasseraufbereitung verwenden wir eine hocheffiziente Luft- Wasserwärmepumpe. Diese gewährleistet einen ökologischen und unabhängigen Betrieb von fossilen Energieträgern. Alternativ besteht die Möglichkeit, an ein bereits vorhandenes Heizsystem anzuschließen. Durch die eigenständige Heizungssteuerung mit elektronischer Einzelraumregulierung können die Module individuell beheizt werden. Die Wärmeverteilung findet – und das ist selten im Modulbau – über eine ganzflächig verlegte Fussbodenheizung statt. Dies bietet größtmöglichen Komfort und optimiert den Platz im Innenraum. Zudem besteht die Möglichkeit, die Warmwassererzeugung durch eine thermische Solaranlage zu unterstützen, sowie den Strombedarf über eine Photovoltaikanlage zu produzieren.

Sanitär
Die Ausstattungen der Nasszellen erfüllen höchste Ansprüche an Design und Qualität. Durch die sorgfältige Auswahl von Materialien und Apparaten, welche ausschließlich aus Schweizer Produktion stammen, gestalten wir hochwertige Lösungen auf kleinstem Raum. Fugenlose Boden- und Wandbeläge in verschiedenen Materialien ermöglichen eine individuelle Badgestaltung.

Möblierung
Die Beleuchtung und die Möblierung sind zusätzliche Optionen. Gerne suchen wir für Sie die optimale Lösung.

Add-ons
Alle Module können durch sogenannte Add-ons erweitert werden. Das können Balkone, begehbare Dachflächen, Geländer oder spezielle Beschattungssysteme sein. Dieses wurde so entwickelt, dass es ohne Probleme am umlaufenden Buchenrahmen fixiert werden kann.

Bemerkungen
Je nach Einsatzgebiet und Standort gibt es zusätzliche Anforderungen an die Materialien. Brandschutz oder Schall sind zwei Stichworte. Wir klären dies jeweils mit den Bewilligungsbehörden ab.


Ein Top-Netzwerk

Raummodule aus Holz für oder als Tiny houses | Motels | Gartenhaus | Event-Box | Pop up stores | Büros | Occasion, Miete oder Kauf

Timto-Module entstehen in einem gut organisierten Netzwerk. Die Betriebe sind zugleich Partner und Miteigentümer der Firma, entsprechend hoch unser aller Anspruch an die Qualität der Module. Der Vorteil eines Netzwerkes ist die hohe Innovationskraft und die Möglichkeit zur Skalierung. Folgende Partnerbetriebe sind Teil des Kernnetzwerkes (alphabetisch):